Dienstag, 4. April 2017

Rosacea/Rosazea: Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

(Ursprünglich veröffentlich in Suite101 am 23.07.2013)

 

Älter als 30 und Rötungen, Pickel und Pusteln im Gesicht? Die weit verbreitete Hautkrankheit Rosacea lässt sich mit wirkungsvollen Therapien kontrollieren.


Manche Leute haben auch lang nach der Pubertät plötzlich wieder Pickel und Rötungen im Gesicht. Mit »Ich habe wohl eine fette Haut« oder »Ich bin gestresst« oder einem scherzhaften »Ich komme wohl aus der Pubertät nicht heraus« entschuldigen und verharmlosen sie ihre teilweise juckenden, brennenden und vor allem auffälligen Gesichtsrötungen und Pickel. Vier Millionen Deutsche leiden unter der Hautkrankheit Rosacea. Leider werden die im Gesicht gut sichtbaren schuppenden Rötungen und Schwellungen, erweiterte Äderchen, eitrigen Pusteln und Knötchen vom sozialen Umfeld irrtümlich entweder einer mangelnden Hygiene oder sogar einem zu üppigen Alkoholverzehr zugeschrieben. Heutzutage gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten, um die nicht völlig heilbare Krankheit einzudämmen und zu kontrollieren.

Was ist Rosacea

Es existieren viele Namen für Rosacea, wie Rosazea, Acne rosacea, Gesichtsrose, Rotfinnen, Kupferfinnen oder Kupferrose. Diese Bezeichnungen basieren auf die äußerlich gut sichtbaren Symptome dieser Hautkrankheit, wie Hautknötchen, erweiterte Äderchen, Hautschwellungen, Pickel und Rötungen auf den Wangen, der Nase, Stirn und dem Kinn, die sich gleichmäßig auf beiden Hälften des Gesichts zeigen. Selten sind auch andere Körperteile davon betroffen, wie die Kopfhaut, Brust oder Augen.

Rosacea tritt meistens in verschiedenen Phasen und schubweise auf. Es können auch häufig Brennen oder Jucken der Haut und Augen sowie Hitzewellen hinzukommen. Die Haut wirkt trocken und schuppig und die Augen tränen.

Im Gegensatz zur pubertären Akne mit einem ähnlichen Erscheinungsbild oder einer Hautallergie tritt Rosacea manchmal erst nach dem 30. oder 40. Lebensjahr auf. Von Rosacea sind mehr Frauen als Männer betroffen, bei denen sie jedoch oft schwerer verläuft. So kann sie auch nur bei Männern die so genannten Knollennase hervorrufen.

Was kann Rosacea auslösen

Die eigentliche Ursache dieser Hauterkrankung ist noch nicht eindeutig geklärt, jedoch eine Bakterienerkrankung und somit Ansteckung schließt die Forschung aus. Sehr viele unterschiedliche Faktoren können Rosacea auslösen.

Als Auslöser für Rosacea kommen Entzündungen, Veränderungen oder Störungen im Körper in Betracht, wie Immunabwehrstörungen, hormonelle Stoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Magenschleimhautentzündung, entzündliche Darmerkrankungen, Entzündung der Talgdrüsen oder Gallensteine.

Schädigende, Rosacea auslösende Faktoren von außen sind insbesondere UV-Strahlen, Haarbalgmilben, neurogene Entzündungen, Kosmetika oder trockene Heizungs- sowie Klimaanlagenluft. Auch die Ernährungsgewohnheiten, wie scharfe Speisen, Nikotin, Kaffee, Tee oder Alkohol, können die Krankheit bewirken. 

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Rosacea zu 40 Prozent genetisch vererbt wird. Zudem tritt Rosacea eher bei Personen mit heller Haut auf.

Die Erfahrung zeigt, dass auch psychische Belastungen, wie Stress, die Schwere der Rosaceaerkrankung beeinflussen kann.

Der Begriff aus der Psychologie »Trigger« bezeichnet in diesem Fall alle Situationen, die aufgrund negativer Erfahrungen oder Erinnerungen einen Rosaceaschub auslösen können. Dazu kann Sport, kleinste Mengen Alkohol oder warme Föhnluft gehören.

Wie verlaufen die Stadien von Rosacea

Die Schwerestadien von Rosacea werden meistens schubweise erreicht. Dies kann sich Jahre hinziehen oder aber durch eine Therapie kontrolliert werden.

Vorstadium
In dieser Phase treten leichtere, kurfristige Rötungen, besonders an den Wangen und den Nasenflügeln auf, die an einen Sonnenbrand erinnern. Die Blutgefäße können sichtbar erweitert sein.

1. Schweregrad
Die Symptome des Vorstadiums halten längere Zeit an. Hinzu kommen Schwellungen und Knötchen sowie eine trockene Gesichtshaut hinzu. Brennen oder Juckreiz der Haut sind möglich.

2. Schweregrad
Die Knötchen entzünden sich und werden zu eitrigen Pickeln und Bläschen. Die Rötungen können sich in dieser Phase auch auf Stirn und Kinn ausweiten.

3. Schweregrad
Durch Flüssigkeitseinlagerungen entstehen heftige, polsterartig wirkende Schwellungen oder sogar Geschwülste der Haut oder der Talgdrüsen.

Sonderform bei den Männern
Die Wucherungen und Schwellungen können aufgrund eines dauerhaften Befalls der Nasentalgdrüsen zu einer so genannten »Knollennase« führen.

Auswirkungen auf die Augen

Die Rosacea-Erkrankung kann sich auch auf die Augen ausdehnen. Dies äußert sich in einer Trockenheit, Gereiztheit, Schwellung und Entzündung der Bindehaut, des Lidrandes oder der Hornhaut, Bildung von Gerstenkörnern oder einer Hornhautbeschädigung. 

Behandlungsmöglichkeiten von Rosacea

Rosacea kann noch nicht geheilt, aber die Symptome mit konsequent durchgeführten Therapien effektiv gelindert und kontrolliert werden. Daher ist eine frühe, ärztliche Diagnose und Behandlung erforderlich.

Auslöse- und Triggerfaktoren sollte man aus dem Wege gehen. Dies kann durch die Vermeidung von Sonneneinstrahlung, Benutzung von Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor oder das Weglassen von scharfen Gewürzen, Alkohol, Kaffee sowie Nikotin erreicht werden. Ebenso ist die ärztliche Untersuchung des Körpers zur Abklärung einer auslösenden Entzündung empfehlenswert.

Auch eine milde, schonende, tägliche Gesichtspflege kann die Symptome von Rosacea lindern. Dabei ist das Rubbeln oder Frottieren des Gesichtes oder das Verwenden von fetthaltigen Cremes nicht ratsam. Reizende und durchblutungsfördernde Mittel sind nicht empfehlenswert. Die Apotheken können Pflegeprodukte für die an Rosacea erkrankte Gesichtshaut anbieten und beraten. Ansonsten ist die Gesichtsreinigung mit lauwarmen Wasser und anschließendem abtupfenden Trocknen unbedenklich.

Schminke in grünlichen Tönen darf zur Abdeckung der geröteten Rosacea-Haut verwendet werden, wenn sie keine reizenden Inhaltsstoffe enthält und nicht zu stark anhaftet.

Auch wenn Rosacea nicht durch Bakterien verursacht wird, gehört zur ärztlichen medikamentösen Behandlung meist ein orales Antibiotikum. Zudem kann die Haut äußerlich mit verschreibungspflichtigen Salben behandelt werden. Keinesfalls dürfen kortisonhaltige Produkte aufgetragen werden, da sie die Symptome nicht lindern, sondern verstärken.

Sollten sich dauerhafte erweiterte Blutgefäße, Rötungen oder sogar Wucherungen, wie auf der Nase, gebildet haben, kann eine Laserbehandlung sehr wirksam sein.

Da Rosacea auch Auswirkungen auf die Augen haben kann, ist ein regelmäßiger Besuch des Augenarztes erforderlich, der dann frühzeitig eine entsprechende Behandlung einleiten kann.

Oftmals leidet der an Rosacea Erkrankte auch an psychischen Problemen, wie Minderwertigkeitsgefühlen. Selbsthilfegruppen, Kontakte mit Betroffenen oder einem Psychologen können dem Betroffenen helfen, wieder mehr Freude am sozialen Leben zu finden.

Rosacea betrifft mehr Leute, als man merkt

Es ist sehr erstaunlich und tröstend für die Betroffenen, dass viele Prominente auch trotz ihrer Rosacea-Erkrankung als attraktiv gelten und ungehindert mit voller Kraft im Leben stehen können:

  • Schauspielerin Cynthia Nixon ( »Sex and the City«),
  • ehemaliger US-Präsident Bill Clinton,
  • Sängerin Mariah Carey,
  • Schauspielerin Renée Zellweger (»Schokolade zum Frühstück«),
  • Schauspieler Karl Malden (»Die Straßen von San Francisco«),
  • Prinzessin Lady Diana,
  • Maler Rembrandt (van Rijn).

Hinweis/Quellen/weitere Informationen:

Bei einer Rosacea-Erkrankung oder sonstigen Veränderungen der Augen oder Haut sollte ein Haut- und Augenarzt zur Abklärung der Symptome aufgesucht werden, da dieser Artikel nur informieren, nicht behandeln oder diagnostizieren kann.

http://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/haut/rosacea-haut-symptome-volkskrankheit-cynthia-nixon-botschafterin-30930086.bild.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Rosazea
http://www.rosacea-info.de/
http://www.medizin.de/ratgeber/rosacea.html
http://www.rosacea.org
http://www.couperose-rosazea.de/rosacea-rosazea/psyche-seelische-faktoren/

»Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika« - das RTL-Wüstencamp

(Ursprünglich veröffentlicht auf Suite101 am 25.06.2013)
  

»Outback Namibia«, die RTL-Realityshow, bedeutet Zickenkrieg, karges Leben in der namibischen Wüste und Wettkämpfe um die heiß begehrte Siegertrophäe.

 

Elf weibliche Schönheiten und ein Transvestit werden in der namibischen Wüste ab dem 10.07.2013 um 20:15 Uhr an acht Abenden einmal in der Woche um die Trophäe »Goldener High Heel« kämpfen. Auch wenn RTL im Wüstencamp von Ekelprüfungen absieht, so steht doch weiterhin die Konfrontation mit den eigenen Grenzen im Vordergrund der Sendung. Wie schon im australischen Dschungelcamp soll das einfache, unluxuriöse Leben, die einheimischen Tiere und die harten Challenges für emotionale Momente und vor allem Zickenkrieg zwischen den fast ausschließlich weiblichen Teilnehmerinnen sorgen. Weiterhin erhofft sich RTL Polarisierungen im Wüstencamp und vor den Bildschirmen zuhause nach dem Motto: »Keiner hat es gesehen, aber alle diskutieren darüber.«

Welche Kandidaten stellen sich der Herausforderung

Folgende Kandidatinnen werden im namibischen Wüstencamp zu sehen sein:

  • Kader Loth, 38 Jahre alt und gebürtige Türkin. Sie ist als Erotik-Luder bekannt geworden und arbeitete schon als Fotomodell, Sängerin und Moderatorin.
  • Miriam Balcerek, 24 Jahre alt. Ihr Traum wäre es, als Sängerin Karriere zu machen. Sie gilt als sehr temperamentvoll und aufbrausend.
  • Sarah Knappik, 26 Jahre alt. Auch wenn sie ursprünglich durch »Germany‘s Next Topmodel« zum Fernsehen kam, so erlangte sie eine einzigartige Berühmtheit durch ihre Teilnahme am RTL-Dschungelcamp. Nachdem sie erfolgreich das Interesse der Zuschauer auf sich gelenkt hatte, verließ sie das Camp auf eigenen Wunsch.
  • Sara Kulka, 23 Jahre alt. Auch sie startete ihre Fernsehkarriere bei »Germany‘s Next Topmodel«. Bekannt ist sie für ihre Körbchengröße Doppel-H und ihre »große Klappe«.
  • Senna Guemmour, 33 Jahre alt. Sie war erfolgreiches Mitglied der Mädchenband »Monrose« und saß später in der »Popstars«-Jury.
  • Sophia Wollersheim, 25 Jahre alt und die blonde Ehefrau des 62 Jahre alten reichen Bordell-Königs Bert Wollersheim. Sie wurde insbesondere durch die mehrteilige TV-Doku »Die Wollersheims« bekannt, aber auch wegen ihrer auffällig großen Oberweite.
  • Barbara Engel, 60 Jahre alt. Sie ist die ehemalige Frau von Bernd Herzsprung und hat ebenfalls RTL-Dschungelcamp-Erfahrung.
  • Fiona Erdmann, 24 Jahre alt. Man kennt auch sie aus »Germany‘s Next Topmodel« und aus dem »RTL-Dschungelcamp«. Bei beiden Sendungen hatte sie sich auf den 4. Platz gezickt.
  • Ingrid Pavic, 25 Jahre alt und Mobbingopfer von Rapper Bushido. Sie wurde durch ihren etwa viermonatigen Aufenthalt im Big-Brother-Container bekannt. Sie glänzte dort mit einer guten Schlagfertigkeit sowie einem ironischen Humor.
  • Jinjin Harder, 28 Jahre alt mit chinesischer Herkunft. Sie unterhielt die Zuschauer in der RTL-Show »The Bachelor« mit Kratzbürstigkeit und Lästereien.
  • Jordan Carver, 27 Jahre alt mit türkischer Abstammung. Sie erwarb sich durch diverse Fotos, auf denen sich das vollbusige Model mit Yoga-Übungen zeigte, den Spitznamen »Yoga-Jordan«.
  • Etwas aus der Riege der weiblichen Wüstencamp-Teilnehmerinnen fällt der Sänger und Transvestit Conchita Wurst. Er ist 24 Jahre alt und heißt Thomas Neuwirth. In seinem Heimatland Österreich ist er als weiblich auftretender Sänger mit Bart bekannt.
  • Ein ebenfalls aktiver Teilnehmer am Wüstencamp ist der 35 Jahre alte Moderator Andreas Jancke. Er hat in Soaps, wie »Verbotene Liebe« und »Hand aufs Herz«, mitgespielt und moderiert seit zwei Jahren den Sender DMAX.

 

Aufregung bereits vor und während des Drehs

Der Dreh dieser Sendungen läuft vor dem eigentlichen Sendetermin. Doch schon vor dem Filmdreh war es turbulent für einige Teilnehmer.

Ingrid Pavic wurde noch am Flughafen bestohlen. Ihr Bargeld und ihre Sonnenbrille fielen den Dieben zum Opfer.

Eine andere der weiblichen Kandidatinnen wurde verdächtigt, mit unkorrektem Arbeitsvisum in Namibia einreisen zu wollen. Dieses Missverständnis brachte der Kandidatin eine abenteuerliche Nacht im namibischen Gefängnis ein.

Mehr Informationen

Der Bordell-König Bert Wollersheim, der seine Frau begleitete, konnte an einem Gerichtstermin in Deutschland nicht teilnehmen. Dies bescherte ihm einen Haftbefehl in Deutschland, der bei seiner Rückkehr vollstreckt wird.

Was erwartet uns und die Kandidaten in dieser Serie

Ein Ort des Filmdrehs für das RTL-Wüstencamp soll von BILD gefunden worden sein. Er soll sich 20 Kilometer entfernt von der Grenze zu Angola in einem typischen Ureinwohnerdorf der Himbas befinden.

Allerdings bleiben die Kandidatinnen und das RTL-Team nicht dort. Im Rahmen von Wettkämpfen und Herausforderungen werden viele Kilometer der namibischen Wüste durchwandert. Es gibt keinen Luxus, außer die Kandidatin oder die Kandidatengruppe gewinnt ihn. Die anderen und der Verlierer müssen sich mit Wasser, Brot und Sandbett begnügen. Prüfungen mit hohem Ekelfaktor sind nicht geplant, aber dafür Herausforderungen mit hoher körperlicher Anstrengung, Arbeitsbelastung sowie Ängsten. So können und sollen die die exotischen Wüstentiere Ekel, Grusel oder Angst hervorrufen, wie die Insekten, Reptilien, Schlangen, Krokodile sowie die extrem schnelle rotierende Radspinne. Zumindest wird dann nicht jede der weiblichen Wüstenwanderer über eine Herausnominierung traurig sein.

Die Siegerin erhält die heiß ersehnte Trophäe: den »Goldenen High Heel«.

Ähnliche Sendung bei ProSieben geplant

Sollte man die Sendung bei RTL »Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika« verpasst haben, so bietet auch ProSieben im August 2013 eine Reality-Show mit Promis in der afrikanische Wildnis mit dem Namen »Reality Queens am Kilimandscharo« an. Nach niederländischem Vorbild werden immer zwei Leute in der Wildnis von Tansania ausgesetzt und müssen sich dort durchbeißen, bis sie auf Zivilisation treffen. Nicht das Team gewinnt, sondern nur eine einzige Person. Micaela Schäfer und Nadja Abd el Farrag sollen bereits als Kandidatinnen zugesagt haben.

Quellen/weitere Informationen:

http://www.bild.de/unterhaltung/tv/wuestencamp/bild-de-erklaert-die-zwoelf-kandidatinnen-und-den-moderator-30586406.bild.html
http://www.focus.de/kultur/vermischtes/wuestencamp-wuestencamp-moderator-verraet-erste-details_aid_1021660.html?fb_pid=1371764180291414&fbc=fb-fanpage-panorama
http://www.wuestencamp.net/
http://bbfun.de/reality-tv/15782/sat-1-wuestencamp-kandidaten/
http://www.digitalfernsehen.de/RTL-gibt-Details-zum-Wuestencamp-bekannt-Kandidaten-Termin.102494.0.html
http://www.bild.de/unterhaltung/tv/wuestencamp/hier-erobern-yoga-jordan-und-conchita-wurst-den-busch-30361832.bild.html
http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/wild-girls/kandidatinnen/wild-girls-kandidatin-ingrid-pavic-2ed96-b8e7-31-1513964.html
http://web.de/magazine/tv/shows/17472010-outback-rtl-verlegt-dschungelcamp-wueste.html
http://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_63288364/wuestencamp-news-zur-rtl-show-wild-girls-.html
http://top.de/news/68Ml-wild-girls-sophia-wollersheim-wuestencamp
http://top.de/news/68Pf-wild-girls-moderator-verraet-details
http://www.bild.de/unterhaltung/tv/wuestencamp/rtl-schickt-dschungelcamp-in-die-wueste-30242106.bild.html
http://www.bild.de/unterhaltung/tv/wuestencamp/rtl-wuestencamp-harter-start-fuer-kandidaten-in-afrika-30334222.bild.html
http://www.gala.de/stars/deutsche-stars/conchita-wurst-wuestencamp-als-karrieresprung-zum-c-promi_950727.html

316 Millionen Jahre alte Spuren von unserem Vorfahren in Bochum

(ursprünglich veröffentlicht bei Suite101 am 22.06.2013)

Im Herbst 2012 entdeckte ein Spaziergänger Fußspuren von einem Vorläufer aller heutigen Landwirbeltiere im alten Steinbruch im Bochumer Ruhrtal.

 

Stiepel ist ein südöstlicher Stadtteil von Bochum, der an das malerische Hattingen und Witten grenzt. Durch Stiepel fließt die Ruhr. Seit im Jahre 1962 die Ruhr-Universität in diesem bis dahin ländlichen Bezirk errichtet wurde, hat sich Stiepel zur teuersten Wohngegend in Bochum entwickelt. Trotz des Baubooms in dieser Region bietet sie noch immer viel grüne Natur und schöne Landschaften rund um das Ruhrtal.

Auch schon vor 316 Millionen Jahren muss ein großer Fluss durch dieses Gebiet geströmt sein. Am feuchten Flussufer hinterließ zur gleichen Zeit ein Urreptil, der durch das heutige Bochum-Stiepel gestreift war, seine 20 Zentimeter großen Hand- und Fußabdrücke. Allerdings befanden sich der damalige Fluss und sein feuchtes Flussufer mit den Fußabdrücken zu der Zeit am Äquator der Erde. Durch immense Erdplattenverschiebungen gelangten diese Spuren nun ins heutige Bochum-Stiepel. Dort wurden diese Spuren längst vergangener Zeiten von einem Spaziergänger im Herbst 2012 in einem vor 80 Jahren entstandenen Steinbruch im Ruhrtal entdeckt und am 17.06.2013 von einer Spezialfirma ausgegraben worden. Am 18.06.2013 berichteten die Medien über diesen geologisch-paläontologisch wertvollen Fund.

Warum sind die Fußspuren in Bochum-Stiepel so bedeutsam

Diese Fährten stammen vom Urreptil der Gattung Ichniotherium praesidentis, einem Vierfüßer aus der Karbon-Zeit.

Es handelt sich dabei um die bisher ältesten gefunden Spuren eines Wirbeltieres außerhalb von Nordamerika. Da sie noch in dem ursprünglichen Gestein vorhanden sind, ist die Bestimmung des Fußabdruckalters, der Verbreitung, der Größe sowie der Fortbewegungsart dieses Urreptils erstmals möglich.

Es wurden schon weitere Abdrücke in Europa gefunden. Allerdings befanden sie sich oftmals in Zechen unter Tage und stammten bisher aus erheblich jüngerer Zeit.

Vom Fund und der Geheimhaltungsphase der bedeutenden Saurierfährte

Sven Hoffmann, ein Spaziergänger im Ruhrtal, hat dieses Bochumer Urreptil im September 2012 zufällig in einem 80 Jahre alten Steinbruch gefunden. Seine Kinder und er begeisterten sich schon lange für die Urzeit und seine Bewohner. In Kombination mit guten Lichtverhältnissen, dem entsprechende Vorwissen und einem aufmerksamen Blick entdeckte der Dortmunder Sven Hoffmann diese Spuren in vier Meter Höhe an einer Sandsteinwand. Er und sein Sohn, dem er etwas später die Spuren zeigte, waren sich absolut sicher, dass es sich um Urzeitabdrücke handeln musste.

Im Oktober 2012 schickte Sven Hoffmann ein Foto von diesen Spuren an den Geologischen Dienst in Nordrhein-Westfalen. Es stellte sich schnell heraus, dass sich Sven Hoffmann und sein Sohn nicht geirrt hatten. Bei ihrer Entdeckung handelte es sich um alte Urreptilspuren. Um diesen Fund vor Zerstörung oder Diebstahl zu sichern, wurde höchste Geheimhaltung bis zur Bergung der wertvollen Spuren angeordnet. Zudem bewachte ein Sicherheitsdienst die Fundstelle.

Im Januar 2013 sollten diese Wirbeltierspuren ausgegraben werden. Durch die kalten Temperaturen bestand jedoch die Gefahr, dass die Gesteinsplatte bei der Sprengung zerstört würde.  Daher wurde die Bergung dann endgültig am 17.06.2013 von einem Spezialteam durchgeführt.

Die professionelle Sicherung der Platte mit den Fußspuren

Am Montag, den 17. Juni 2013 im Laufe des Vormittags, war es dann soweit.

Zwei Herren einer Spezialfirma aus Ennepetal lösten die drei Tonnen schwere Sandsteinplatte mit den wertvollen Fußspuren ab. Zuerst versuchten sie, diese Platte mit Metallkeilen aus dem 316 Millionen alten Sandstein zu lösen. Ein paar harte Hammerschläge und der kurze zusätzliche Einsatz einer Brechstange führten dann zum gewünschten Erfolg. Die Platte löste sich aus der Sandsteinwand und fiel mit den Abdrücken zuunterst auf alte, weiche Matratzen. Die zur Pressekonferenz geladenen Journalisten und Kamerateams konnten daher am 18.06.2013 den Lesern keine Fußspurenfotos präsentieren, wohl aber die freudige Nachricht, dass die Sandsteinplatte mit den wertvollen Spuren unbeschädigt geborgen ist. Die Platte wurde mithilfe eines Krans auf einen Lastwagen gehoben und so erst einmal in das Bergbaumuseum transportiert.

Wer war der Dinosaurier Ichniotherium praesidentis

Leider ist nicht bekannt, wie der Dinosaurier Ichniotherium praesidentis wirklich aussah und auch nicht, was aus ihm geworden ist. Bisher sind nur Fußspuren von ihm, nicht aber Knochen gefunden worden.

Inzwischen ist jedoch bekannt, dass er ungefähr die Größe eines Hausschweines gehabt haben musste, aber als Landreptil den heutigen Waranen ähnelte.

Der Ichniotherium praesidentis war ein Wirbeltier und gilt als Vorfahre aller höheren Landwirbeltiere. Dies umfasst die Dinosaurier, die Kriechtiere, die Vögel, die Säugetiere und letztlich auch die Menschen.

Weiterhin wurde dieses Wirbeltier auch der Gattung der Diadectide, den Ursaurier-Fährten von Pflanzen fressenden Reptilien, zugeordnet. Als Landreptil befand sich der Ichniotherium praesidentis direkt im Übergang von der Amphibie zum Reptil. Daher wird dieses Tier auch als reptilomorphe Amphibie betrachtet, wobei es weder eindeutig den Reptilien noch den Amphibien zugeordnet wird.

Was passiert jetzt mit der Platte und wo kann man die Ausgrabung besichtigen

Nachdem diese Sandsteinplatte mit den Wirbeltierabdrücken erst einmal im Bochumer Bergbau-Museum zwischengelagert wurde, wird sie dann zum LWL-Museum für Naturkunde nach Münster gebracht. Dort analysiert und untersucht man sie. Voraussichtlich innerhalb des zweiten Halbjahres 2013 sollen diese Abdrücke aus Bochum-Stiepel nach Abschluss der wissenschaftlichen Untersuchungen im Bochumer Bergbaumuseum vor der Öffentlichkeit präsentiert werden.
Zudem wird eine Infotafel am Fundort im Ruhrtal von Bochum-Stiepel mit den wichtigen Informationen aufgestellt werden.

Für Montag, den 24.06.13, ist eine öffentliche Vorstellung der Fußspuren unseres Vorfahren, des Ichniotherium praesidentis, angekündigt.

Quellen/weitere Informationen:

http://www.derwesten.de/staedte/bochum/dinospuren-in-bochum-id8081360.html
https://www.facebook.com/pages/Ruhrtal-Bochum-Stiepel/507725369268054?ref=stream
http://www.limit.ws/316-millionen-jahre-alte-saurierfahrte-aus-felswand-in-bochum-befreit/
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/316-millionen-jahre-alte-saurierfaehrte-aus-felswand-in-bochum-befreit-id8081771.html
http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/dinosaurier/das-sind-die-aeltesten-saurier-spuren-deutschlands-30875862.bild.html
http://www.focus.de/politik/schlagzeilen/nid_134188.html
http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/bochum/Im-Ruhrtal-Saurierspuren-Entdecker-gibt-sich-bescheiden;art932,2036103
http://www.freising-online.de/news/panorama/saurier-spuren-sensations-fund-bochum-zr-2959929.html
http://www.derwesten.de/staedte/bochum/stadt-haelt-fundstelle-der-dinosaurier-faehrte-in-bochum-bis-montag-geheim-id8071777.html
http://www.sueddeutsche.de/wissen/saurier-abdruecke-in-bochum-aelteste-wirbeltierspur-deutschlands-entdeckt-1.1695901
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/bochum-aelteste-saurierspuren-deutschlands-entdeckt-a-905563.html
http://www.bochum.de/C125708500379A31/vwContentByKey/W298RH6K754BOCMDE?open&MCL=StartseiteMCL
http://www.shortnews.de/id/1032304/hobby-urzeitforscher-findet-in-bochum-einen-fussabdruck-eines-sauriers

Hautnah in Holland: die Nacht im indonesischen Regenwalddschungel

(Ursprünglich veröffentlich in Suite101 am 18.06.2013)

Nach dem Vorbild des Regenwaldes auf dem indonesischen Siberut und dem Leben der dort einheimischen Mentawai wurde der Indoordschungel errichtet.

 

Der Center Parcs Het Heijderbos hat auf 2500 Quadratmetern in einer Halle mit Glaskuppel einen Dschungel mit Bächen, echten regenwaldtypischen Pflanzen und Tieren gestaltet. Im Jungle Dome können Besucher kurzzeitig oder im Rahmen einer Übernachtung die exotischen Gerüche, Geräusche und das Leben im Regenwald genießen. Auf die Kinder und die Abenteuerlustigen warten dort wackelnde Hängebrücken, Klettergerüste, Hochseilgärten, eine Lehmtöpferecke und viele interessante Informationen. Die Rettung sowie der Schutz des Regenwaldes, der bedrohten Tierarten, aber auch der Ureinwohner mit ihren wertvollen sowie naturerhaltenen Gebräuchen steht im Vordergrund bei dem mit Unterstützung des WWFs errichteten Regenwaldschungel im Center Parcs Het Heijderbos.

Das Vorbild des Regenwaldschungels: Siberut und die Mentawai

Die Mentawai sind die Ureinwohner auf der größten der indonesischen Mentawai-Inseln im Indischen Ozean: Siberut.

Die Mentawai, ein bedrohter Stamm, kämpfen seit 1970 um den Erhalt ihrer Kultur. Die Mentawai baten daher Jean Henkens, dem Chefbiologen und Landschaftsarchitekt von Center Parcs, anderen Menschen ihre Kultur und ihre Spiritualität nahe zu bringen. Das Ergebnis war der Jungle Dome in Het Heijderbos.

Die Mentawai glauben an Naturgeister im Himmel, Dschungel, Wasser und in der Erde. Ihrem Glauben nach besitzen alle Teile der Erde einen Geist sowie eine Seele. Krankheiten werden von bösen Geistern hervorgerufen. Die guten Geister sollen festgehalten werden, indem sie Amulette mit verschiedenen Materialien für unterschiedliche charakterliche Stärken herstellen. Der kräftigste Baum im Wald trägt eine Maske und überträgt die Kraft auf die Amulette und die Mentawai. Dieses Volk achtet die Natur und schützt sie. Jeder Familienvater wird zum Schamanen, der die Regeln zum Überleben und Schutz des Ökosystems des Regenwaldes kennt und weitergibt. Die Steine, Tiere und Bäume werden von den Mentawai geschützt und deren Nutzung unterliegt strengen Regeln. Sie arbeiten nur einen Tag in der Woche und verbringen die anderen Tage mit ihrer Familie. Ihre Häuser und Nutzungsgestände fertigen sie aus Bambus.

Informationen, Aufgaben, Spannung und Andenken nicht nur für Kinder

Am Spätnachmittag übernimmt ein Ranger im Jungle Dome von Het Heijderbos die Einführung der Übernachtungsgäste in die Spiritualität, Riten und Kultur der Mentawai sowie in die Besonderheiten des tropischen Regenwaldschungels. Inspiriert von den Mentawaibräuchen kann jeder Gast nach Unterweisung sein eigenes Amulett erstellen, einen Becher aus Bambuspfählen fertigen und ihn mit Kraft verleihenden Zeichen bemalen. Ein mächtiger Baum mit Maske spendet die Kraft. Mithilfe eines Spiegels erhält der Gast Einblick über die gehüteten, weisen Geheimnisse der Mentawai.
Zudem warten mehr als 40 tropische Tiere- und 250 exotische Pflanzenarten darauf, entdeckt zu werden. Darunter befinden sich Flughunde, Geckos, Kröten und Flamingos.

Abenteuerliches Essen mit den Tieren von Siberut

Am Abend erwartet die Gäste ein Buffet mit frischem Fleisch, Fisch, Gemüse, Salaten, Obst sowie Kartoffeln, das auf einem großen Grill oder in einem Grillofen zubereitet werden muss. Hilfreiche nette Unterstützung bieten ein Koch und eine weitere Angestellte. Aber auch ein 17 Jahre alter Tukan erscheint zuverlässig zum leckeren Abendmahl. Ein eigentlicher Obst-, Insekten- und Reptilienfresser greift dann auch schon mal beherzt beim gegrillten Hähnchen zu. Ein Wassersprüher hilft als Abschreckung, wobei der Anblick des Gerätes ihn schon als Bewohner eines feuchten Regenwaldes in die Flucht schlägt.

Das umfangreiche Frühstück mit vielen verschiedenen Brötchen, Eiern, Wurst, Käse, Donuts und vielem mehr wird in einem gut geschlossenen Picknickkorb auf die Veranda des Übernachtungszimmers (Jungle Cabana) geliefert. An das Frühstück kommen die Regenwaldtiere nicht heran, wohl aber an die Krümel, die der Gast zurücklässt. Entsprechend freudig wird der Gast von der heimischen Tierwelt zu seinem Frühstück auf der Veranda erwartet.

An der anschließenden Fütterung der tierischen Dschungelbewohner kann der Gast teilnehmen. Jeder ist dabei herzlichst aufgefordert, selbst eine Hand voll lebender Mehlwürmer in das Flamingoareal zu werfen.

Eine unvergessliche Nacht im Jungle Cabana

Jedes der 18 Jungle Cabanas am Rande des niederländischen Jungle Domes in Het Heijderbos verfügt über eine private Veranda, harte Doppelbetten und einer individuellen, spärlichen Ausstattung.
Um 22:00 Uhr verstummen die menschlich verursachten Töne und der Dschungel erwacht zum ursprünglichen Leben. Die Geräusche des Donners, Gewitters und das Geprassel des Regens werden deutlicher hörbar und es kühlt ab. Der Regenwald wird dunkel und allem voran die Flughunde bahnen sich ihren Weg zum Areal der Flamingos, wo die großen Teller mit frischem Futter stehen. Sie landen abwechselnd mit gespreizten Flügeln auf dem Futter, um dann den Weg zurück zu ihrer dunklen Ecke unter den Palmendächern aufzusuchen. Ein Luftzug am Arm oder Kopf verrät, dass man sich gerade in der Flugschneise eines Flughundes befunden hatte. Verkehrt herum an Ästen oder in Netzen hängend, lagert der Flughund die ergatterten Obststücke erst einmal auf seinem Bauch, um sie dann nach und nach zu verzehren. Dabei landet das eine oder andere zerkaute Obststück auch schon einmal auf dem Boden.

Auch prachtvolle Vögel beanspruchen plötzlich die Äste über den Wegen für sich und weichen dem Menschen nicht mehr aus. Der Gast wird in die Natur integriert und hat seinen freien Platz dort gleichberechtigt zu suchen.

Um 24:00 Uhr sind die Gäste alleine im Dschungel. Nur noch das laute Plätschern der Wasserfälle in dem Bach des Jungle Domes, vermischt mit dem lauten Vogelgezwitscher, und das Grunzen der Flamingos sind hörbar.

Wenn man nicht geräuschempfindlich ist, darf man sich jetzt auf einen tiefen, natürlichen und gesunden Schlaf inmitten von tropischen Gerüchen und Geräuschen freuen.

Quellen/weitere Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mentawai-Inseln
http://tourismus.jazz.or.id/siberut-national-park/
http://de.wikipedia.org/wiki/Mentawai_(Volk)
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://en.wikipedia.org/wiki/Mentawai_people&prev=/search%3Fq%3Dmentawai%26sa%3DX%26rls%3Dcom.microsoft:en-US%26biw%3D1366%26bih%3D622
http://www.geo.de/GEOlino/kreativ/mitten-im-regenwald-4598.html?p=1
und 2 Folgeseiten
http://www.centerparcs.de/angebote/junglelodge/DE/index-de.html
http://www.centerparcs.de/angebote/junglelodge/DE/jungle-lodge-de.html
http://www.centerparcs.de/angebote/junglelodge/DE/jungle-dome-de.html
http://www.centerparcs.de/DE/DE/ferienpark/heijderbos/fur-die-kids/jungle-dome
http://www.naeherdranmagazin.de/de/natur/verbringen-sie-eine-nacht-im-dschungel-neu-het-heijderbos
http://www.reisetraeume.net/de-laender-regionen/benelux-laender/niederlande/dschungel-center-park-het-heijderbos.html
http://www.derwesten.de/reise/center-parc-het-heijderbos-bietet-urwald-abenteuer-der-besonderen-art-id7426899.html
http://www.centerparcs.de/angebote/junglelodge/DE/images/HB%20Jungledome_320x485%20DEU.pdf

(Traum-)Berufe rund um und mit dem Hund

(Ursprünglich veröffentlich in Suite101 am 13.06.2013)


Schulabgänger, Abiturienten und oft auch Berufstätige suchen einen Beruf, Nebenjob oder eine Tätigkeit, in der sie mit oder für Hunde arbeiten können.

 

Viele Menschen lieben Hunde. Diese Haustiere sind treu, anhänglich, zuverlässig, ehrlich, empathisch und mit einer entsprechenden Erziehung sehr arbeitswillig. Daher suchen Jugendliche häufig nach einem Beruf mit Tieren oder sogar speziell mit Hunden. Dabei stößt man dann vorwiegend auf den studierten Tierarzt, den Tiermedizinischen Fachangestellten und den Tierpfleger. Es gibt jedoch auch noch viele andere Berufe oder Tätigkeiten, in denen eine Zusammenarbeit mit Hunden auf die unterschiedlichste Art möglich ist.

Die folgend dargestellten Berufe und Erwerbsmöglichkeiten sind selbstverständlich für Männer sowie Frauen gleichermaßen geeignet, auch wenn hier wegen dem besseren Lesefluss nur die männliche Form verwendet wird.

Ausbildungsberufe rund um Hunde und Tiere

Ein interessanter und beliebter Ausbildungsberuf ist der Tierarzthelfer oder Tiermedizinische Fachangestellte. Der Tierarzthelfer geht drei Jahre bei einem Tierarzt in die Lehre, den er in der Praxis unterstützt sowie assistiert. Nach Abschluss der Ausbildung können die tiermedizinischen Fachangestellten dann beispielsweise in Tierpraxen, Tierkliniken, Zoos, Tierheimen oder veterinärmedizinischen Laboratorien arbeiten.

Die dreijährige Ausbildung zum Tierpfleger ist anerkannt und ebenfalls recht beliebt bei Jugendlichen. Bei dieser Berufsausbildung kann zwischen drei Fachrichtungen gewählt werden: »Forschung und Klinik«, »Zoo« oder »Tierheim und Tierpensionen«. Dementsprechend erfolgen die Ausbildung und die spätere Arbeit in Zoos, Tierarztpraxen, Tierkliniken, Forschungsinstituten, Universitäten oder Unternehmen.

Ein IHK-geprüfter Ausbildungsberuf mit Tieren ist der Kaufmann Einzelhandel im Fachgebiet Heimwerker, Pflanzen und Zoo, auch bekannt unter dem Begriff Zoofachhändler. Während der dreijährigen Ausbildung und im späteren Beruf sind fachspezifische Kenntnisse um die Pflege, Reinigung, und Spezialwissen bezogen auf die Tiere in einem Zoogeschäft oder -handel erforderlich.
Etwas aus dem Rahmen fällt die Ausbildung zum Tierheilpraktiker, die keine offizielle oder staatliche Abschlussprüfung verlangt. Oft werden diese Abschlussprüfungen in Zusammenarbeit mit der Kooperation deutscher Tierheilpraktiker Verbände e.V. gestaltet und durchgeführt. Von verschiedenen Ausbildungsinstituten werden bessere oder schlechtere Tierheilpraktikerlehrgänge angeboten, wobei Spezialisierungen beispielsweise auf den Hund oder auf die später anzuwendende Heilmethode möglich sind. Ein Heilpraktiker behandelt Tiere unter bestimmten gesetzlichen Einschränkungen, wobei er im Rahmen von chronischen Krankheiten beispielsweise bei Hunden sehr gute Heilerfolge erzielen kann. In anderen Ländern gelten teilweise Verbote für die Tätigkeit als Tierheilpraktiker, wie in Österreich.

Studiengänge mit Aussicht auf eine berufliche Tätigkeit mit Hunden

Nach dem Veterinärmedizinstudium, das mindestens 5,5 Jahre dauert, besteht die Möglichkeit der Weiterbildung zum Fachtierarzt für Kleintiere. Leider schließt das Tierarztstudium ein Praktikum auf dem Schlachthof mit ein.


Ein Biologe kann nach seinem absolvierten Studium ebenfalls mit Tieren arbeiten, auch wenn sich die Tätigkeitsbereiche mehr auf die Forschung, wie Tierversuche oder Tieruntersuchungen, beschränken werden.

Ein studierter Förster kann im Staatsdienst arbeiten oder als Selbstständiger einen privaten Wald bewachen und betreuen. Im letzteren Fall gehört zwingend ein als Schweißhund ausgebildeter Jagdhund dazu, der verletzte oder kranke Wildtiere schnell aufspüren kann.

Zusatz- oder Weiterbildungslehrgänge zur Spezialisierung auf das Arbeiten mit Hunden

Viele Ausbildungsberufe lassen sich später oder sofort mit Hunden verbinden. Aber auch ohne eine abgeschlossene Ausbildung ist das Quereinsteigen auf einen Beruf mit Hund möglich.

Futtermeister sorgen nach einer Tierpfleger-, Landwirt- oder Pferdewirtausbildung für das artgerechte Futter der Tiere in Zirkussen, Zoos oder Tierheimen.

Der Hundefachjournalist kann sich auch ohne medizinisches Studium oder Praxiswissen in Kursen für diese Tätigkeit qualifizieren.

Eine tierbezogene Ausbildung erleichtert die Tätigkeit als Filmtiertrainer, ist aber nicht unbedingt erforderlich. Wichtig sind jedoch gute Kontakte zur Filmbranche sowie die Kenntnisse von der Entstehung eines Films.

Für studierte oder ausgebildete Sozialarbeiter, Pädagogen, Psychologen oder Erzieher bringt der berufliche Einsatz eines Therapie- oder Kontakthundes erhebliche Vorteile. Er erleichtert den ihm anvertrauten Personen die Kontaktaufnahme.

Der Weg zum Tierheimleiter führt zuerst über untergeordnete Positionen und ein intensives ehrenamtliche Engagement im Bereich Tierschutz. Zudem sind eine dreijährige Berufserfahrung und ein Sachkundenachweis, der auf einer Prüfung beruht, oder eine fachbezogene Ausbildung als Tiermedizinischer Fachangestellter, Tierpfleger, Zoofachhändler oder ein Tiermedizinstudium 
Voraussetzung für die Stelle als Tierheimleiter.

Ein studierter Tierarzt kann sich zusätzlich zum Tierhomöopath ausbilden lassen, da auch bei Kleintieren immer mehr ganzheitliche Heilmethoden vom Tierhalter nachgefragt werden.

Den Beruf des Hundeberaters beziehungsweise Hundetrainers gibt es offiziell nicht. Ebenso bestehen keine festen Voraussetzungen für die Ausübung dieser Tätigkeit und keine einheitlich gültige Ausbildung. Je nach Nachfrage des Hundehalters gehört zu den Tätigkeiten eines Hundeberaters, den Hund zu erziehen sowie zu trainieren und den Hundehalter beim Kauf oder der Erziehung des Hundes zu beraten. In der Regel arbeitet der Hundeberater in einer Hundeschule oder leitet selber eine.

Ein neuer staatlich anerkannter, hochwertiger Beruf ist der des Hundefachwirtes. Inhaltlich wird betriebswirtschaftliches Wissen mit den biologischen Grundlagen eines Hundes und dem Wissen von der Erziehung sowie dem Training eines Hundes kombiniert. Ab dem Jahre 2009 bietet die IHK in Potsdam diese Aufstiegsfortbildung an.

Um Betreiber einer Hundepension zu werden, bedarf es nicht nur einer guten finanziellen Grundlage, sondern auch einer Sachkundeprüfung oder einer Berufsausbildung als Tierpfleger oder Tiermedizinischer Fachangestellter.

Der Beruf des Hundefriseurs, auch als »Grommer« bezeichnet, ist staatlich auch nicht anerkannt. Wichtig ist dabei ein gutes Gespür für Hunde, die auch widerspenstig reagieren können, sowie handwerkliche Kenntnisse. Ein Nachweis dieses Wissens ist nicht erforderlich.

Die vielseitigen Tätigkeiten, als »Dogwalker«, »Mobiler Heimtierservice« »Hundebetreuer« oder »Hundesitter« können das Gassiführen, die Hundeversorgung zu Hause bis hin zu »Allround«- Versorgungsdiensten des Hundes und des Haushaltes des Besitzers umfassen. Eine fachbezogene Ausbildung ist hierfür nicht erforderlich, jedoch empfehlenswert.

Die Palette an Berufen oder Tätigkeiten rund um den Hund ist zu vielseitig, um sie in diesem Rahmen erschöpfend darstellen zu können. Weitere bekannte Tätigkeiten mit und für den Hund wären beispielsweise:

  • die Ausübung manueller Therapien, wie Tierkinesiologe oder TTouch-Practitioner,
  • Ausbildung von Therapiebegleithunden,
  • Hunde-Ernährungsberater,
  • Hundeporträt-Maler,
  • Wanderschäfer mit Hütehund,
  • Tierfotograf,
  • Hundeführer bei der Polizei,
  • Wachmann mit Hund,
  • Hunde-Reisebüro,
  • Hunde-Modedesigner oder
  • Tierphysiotherapeut, dessen Ausbildung nicht staatlich geregelt ist, aber ähnliche Tätigkeiten wie ein Tierheilpraktiker ausübt.

Quellen/weitere Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Tierphysiotherapeut
http://www.tierheilpraktiker.net/tierheilpraktiker-pruefung.php
http://de.wikipedia.org/wiki/Tierheilpraktiker
Mit Kontakt- und Ausbildungsadressen sowie Einzelheiten und Verdienste zu den einzelnen Berufen:
http://www.partner-hund.de/info-rat/berufe-mit-hund.html
Informationen über verschiedene Ausbildungsstellen und Kontakte dorthin:
http://www.derhund.de/berufe-hund
http://www.kati-hensel.de/therapie-begleit-hund-ausbildung
https://magazin.betreut.de/die-top-5-der-tier-berufe-512
http://de.wikipedia.org/wiki/Biologiestudium
http://www.themenportal.de/bildung/hundetrainer-besteht-ihk-pruefung-zum-hundefachwirt-96470

Freitag, 31. März 2017

Pigmentflecken, Sommersprossen oder Altersflecken los werden

(Ursprünglich veröffentlich in Suite101 am 08.06.2013)

Die Sonne lockt sie heraus: die Pigmentflecken auf der Haut. Manche empfinden sie als süß, viele jedoch als Schönheitsmakel.

 

Die »vornehme Blässe« galt früher als Zeichen von Reichtum. Statt harte Arbeit in der Sonne zu verrichten, konnten sich die blassen Adligen unter Sonnenschirmen pflegen lassen. Heute wird die bronzefarbene Hautfarbe mit Erholung, Luxus, Sonnenbaden am Strand, Urlaub am Meer und oft auch später mit Pigmentflecken in Verbindung gebracht.

Was sind Pigmentflecken

Pigmentflecken werden von »Laien« auch gerne als Leberflecke, Muttermale, Altersflecken oder Sommersprossen bezeichnet. Unter Pigmentflecken versteht man zumeist harmlose, unregelmäßige, örtlich begrenzte, braune, rötliche oder gelbliche Verfärbungen der Haut. Sie sind gut erkennbar, manchmal auch tastbar, jedoch nicht höher als die Hautfläche um sie herum.

Pigmentflecken treten bevorzugt an der Stirn, unter den Augen, an der Oberlippe, an den Wangen, am Unterarm, am Handrücken oder am Dekolleté auf, da diese Bereiche der UV-Strahlung der Sonne besonders intensiv ausgesetzt sind.

Um eine ähnlich aussehende, seltene Hautkrebserkrankung auszuschließen, ist ein jährlicher Ganzkörperhautcheck beim Hautarzt oder eine Zwischenuntersuchung bei Veränderungen zu empfehlen.

Wie entstehen Pigmentflecken

Ein Pigmentfleck entsteht dadurch, dass sich aufgrund einer Fehlfunktion der Hautzelle zu viel des Hautfarbstoffs Melanin konzentriert an einer abgegrenzten Stelle der Haut bildet. Melanin wird produziert, um die Haut gegen das schädigende UV-Sonnenlicht zu schützen und zeigt sich an einer gleichmäßigen Braunfärbung der Haut. Die Funktionsstörung der Hautzelle, die zu Pigmentflecken führt, wird durch eine zu starke UV-Sonneneinstrahlung in Verbindung mit verschiedenen anderen auslösenden Faktoren hervorgerufen:
  • eine erbliche Veranlagung für Pigmentfleckenbildung, wie eine hellere Haut,
  • hormonelle Veränderungen durch Stillen, Schwangerschaft oder Einnahme von Hormonen,
  • auf der Haut verwendete Cremes oder Geruchsstoffe, wie Sprays oder Parfüm,
  • Einnahme von speziellen Medikamenten, wie Johanniskrautextrakten,
  • Stress sowie
  • ungesunder Lebensstil durch Alkoholgenuss oder Zigarettenkonsum.

Zudem können gewisse Erkrankungen die Bildung von Pigmentflecken auslösen, wie Akne, Ekzeme, Schuppenflechte oder Vorerkrankungen von Leberzirrhose.

Wirksame Behandlungen gegen Pigmentflecken

Hormonell oder medikamentös verursachte Pigmentflecken werden meistens heller oder verschwinden, wenn die Tabletten abgesetzt werden oder sich der Hormonpegel normalisiert.

Die übrigen Pigmentflecken hingegen sind hartnäckig, auch wenn sie in den sonnenarmen Jahreszeiten etwas aufhellen. Eine Behandlung dieser zumeist harmlosen Verfärbungen ist nicht erforderlich, wird aber aus optischen Gründen oft gewünscht.

Es existierten unterschiedliche Behandlungsformen, die jedoch die Pigmentflecken in den meisten Fällen nicht völlig und vor allem dauerhaft verschwinden lassen. Nach der Therapie dieser Hautunregelmäßigkeiten sind zur optimalen Abheilung ein Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor sowie das Vermeiden von zu viel Sonnenbestrahlung notwendig. Es empfiehlt sich daher, diese Behandlung inden Jahreszeiten Herbst und Winter mit wenig Sonneneinstrahlung durchzuführen.

Zudem ist bei jeder Behandlung Geduld gefragt, bis die Pigmentflecken heller werden. Je nach Therapieform kann die betroffene Hautstelle mit einem Abdeckstift oder Camouflage, einem besonders deckenden Make-up, überschminkt werden.

Bleichcremes

Die Bleichcremes hemmen die Melaninbildung oder lassen die Pigmentflecken erblassen. Folgende Wirkstoffe können in den Cremes enthalten sein: Rucinol, Kojisäure, Dicarbonsäure oder pflanzliche Extrakte, wie Brunnenkresse, Bärentraubenblättern, Maulbeerwurzel oder Preiselbeeren. Der früher häufig benutzte Bleichstoff Hydrochinon ist heute verboten. Ein sorgfältiges Auftragen nur auf die pigmentierten Hautstellen ist erforderlich, da die Cremes sonst auch benachbarte Hautstellen bleichen.

Lasertherapie

Die Laserbehandlung ist die wirksamste Methode, um Pigmentflecken jeder Art zu entfernen. Der Laser zerstört das Pigmentgewebe und bewirkt eine beabsichtigte Entzündung. Dadurch reagiert die Hautimmunabwehr mit dem Abtransportieren der Pigmente. Es kann vorkommen, dass die oft als schmerzhaft empfundene Laserbehandlung wiederholt werden muss.

Chemische Peelings/Schälkuren

Mit Hilfe von Fruchtsäuren wird die Zellablösung der obersten Hautschichten beschleunigt und die Bildung einer helleren Hautschicht gefördert. Cremes mit niedriger Konzentration sind in der Apotheke frei erhältlich, lösen jedoch nur die obere Hornschicht. Um tiefer liegende Verfärbungen, wie die Altersflecken, wirksam zu behandeln, eigenen sich stärkere, verschreibungspflichtige Säurecremes.

Dermabrasion/Microdermabrasion

Bei dieser Behandlungstechnik wird unter örtlicher Betäubung die oberste Hautschicht entfernt. Unter der Wunde kann sich die neue, frische Haut bilden. Bei dieser Therapie können jedoch auch Narben entstehen, die Haut ist lange gerötet und die Behandlungsform kostspielig.

Kryotherapie/Kryopeeling

Bei der Kryotherapie wird die entsprechende Hautoberfläche mit Stickstoff vereist, die sich dann ebenmäßiger neu bildet. Die Wirkungsweise und Risiken sind dieselben wie bei der Dermabrasion.

IPL-Blitzlampe

Mit kurzen, starken Lichtimpulsen werden auch die Pigmente vernichtet, die tiefer in den Hautschichten liegen, wie bei den Altersflecken.

Chirurgische Beseitigung

Die störenden Pigmentflecken werden operativ entfernt.

Worin unterscheiden sich die Alters- zu den anderen Pigmentflecken

Bei der größenteils harmlosen Altersfleckenbildung häuft sich nicht nur der Hautfarbstoff Melanin, sondern auch das Alterspigment Lipofuszin in einer Zelle an. Die Ursachen entsprechen denen der sonstigen Pigmentflecken. Diese Flecken sitzen tiefer in der Haut und das Lipofuszin ist noch widerstandsfähiger als Melanin. Sehr wirkungsvoll bei der Aufhellung oder Bekämpfung von Altersflecken sind das Lasern, ein mitteltiefes chemisches Peeling mit etwas stärkere Säuren- und Bleichcremes. Vorbeugend sollte auf den Schutz der Haut vor Sonnenstrahlen und eine gesunde Lebensweise geachtet werden. Eine ausreichende Zufuhr mit Selen, Zink, Vitamin C und Vitamin E kann die Altersfleckenbildung ebenfalls eindämmen.

Wie kann ich die Bildung von Pigmentflecken verhindern

Die Behandlung von Pigmentflecken erfordert Geduld und Geld. Besser ist es daher, sich vor der Bildung von den Hautverfärbungen frühzeitig zu schützen.

Bei allen Pigment- sowie Altersflecken ist der Hauptverursacher die Sonnenstrahlung, daher sollte man sich vor ihr schützen:

  • Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor zwischen 30 bis 50 das ganze Jahr über benutzen.
  • Das Gesicht und die Schultern mit einem Sonnenhut oder einer Kappe schützen.
  • Eine Sonnenbrille mit einem UV-Schutz aufsetzen.
  • Die Hände, Arme und das Dekolleté durch Kleidung abdecken.
  • Zu starke Sonneneinwirkung, wie in der Mittagszeit, und Sonnenbaden vermeiden.
  • Keine Sonnenstudios oder Sonnenbänke aufsuchen.
  • Beipackzettel von Medikamenten auf lichtempfindlichmachende Nebenwirkungen überprüfen und gegebenenfalls die Sonnenstrahlen noch strikter abhalten.
  • Carotaben-Kapseln mit dem Wirkstoff Betacaroten vorbeugend einnehmen. Diese Medikamente bewirken eine Abnahme der Hautlichtempfindlichkeit.

Quellen/weitere Informationen:
http://www.gofeminin.de/pflege-fuer-gesicht-koerper/pigmentflecken-ursachen-d39555.html
http://www.apotheken-umschau.de/Kosmetik/Was-gegen-Pigmentflecken-hilft-134531.html
http://www.apotheken-umschau.de/Kosmetik/Was-Sie-bei-Aufhellcremes-beachten-sollten-134531_2.html
http://www.brigitte.de/beauty/haut/pigmentflecken-1106390/
und 13 Folgeseiten
http://symptomat.de/Pigmentflecken
http://www.fem.com/beauty/pigmentflecken-ursachen-und-therapie-fleckenteufel-4198.html
http://www.apotheken-umschau.de/haut/altersflecken
und 6 Folgeseiten
http://www.senioren-ratgeber.de/Haut/Das-hilft-gegen-Altersflecken-101663.html
http://symptomat.de/Altersflecken
http://www.gesundheit-nordhessen.medical-guide.net/deutsch/H/Haut/Altersflecken/page.html